Finnair: Streckennetzerweiterung in Asien

Datum
Montag, 12. Oktober 2015
Autor

Eine Maschine der Finnair

Mit neuen Zielen in Japan und China erweitert die größte finnische Fluggesellschaft Ihr bisheriges Streckennetz. Bereits ab dem Frühjahr des kommenden Jahres werden Passagiere von Finnair dreimal pro Woche von Helsinki nach Fukuoka, der südlichsten der japanischen Hauptinseln, befördert. Mit der Aufnahme des südjapanischen Reiseziels, ist Finnair die einzige europäische Fluggesellschaft, die vier verschiedene Destinationen in Japan anfliegt. Tokyo-Narita, Nagoya und Osaka werden bereits ganzjährig von der finnischen Airline bedient.

Zwischen dem 6. Mai und 29. Oktober 2016 wird der Flugplan um vier wöchentliche Flüge in das südchinesische Guangzhou erweitert. Neben den bereits bestehenden, ganzjährigen Verbindungen nach Beijing, Hong Kong, Chongqing und Shanghai sowie den Sommerflügen nach Xi’an, stellt das neue Flugziel Guangzhou die sechste Destination von Finnair in China dar.

Die beiden neuen Destinationen Fukuoka und Guangzhou gehören zu den größten Metropolen der jeweiligen Länder und sind zudem noch bedeutungsvolle Handelsstädte. Auf den neuen Verbindungen nach Japan und China werden von Finnair Flugzeuge des Modells Airbus A330 eingesetzt.