Flughafen Nairobi wegen Großbrand in Terminal komplett gesperrt

Datum
Mittwoch, 7. August 2013
Autor

Auch nach der Löschung des Großbrandes am kenianischen Jomo Kenyatta International Airport ist der Flughafen weiter gesperrt, Flüge werden umgeleitet.
Am Morgen stand das Terminal für internationale Flüge über 5 Stunden in Flammen, bis der Brand gelöscht werden konnte. Weiterhin steigt dichter Rauch aus dem Gebäude auf, das Terminal sei zudem schwer beschädigt, wie die kenianischen Behörden mitteilen. Der Einreisebereich und die Ankunftshalle seien komplett zuerstört. Es gab keine Verletzten.

Flüge mit dem Ziel Nairobi werden derzeit nach Mombasa oder Eldoret umgeleitet, nur Notlandungen sind erlaubt. Das Feuer war im Terminal für internationale Ankünfte ausgebrochen, die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf das Abflug-Terminal weitgehend verhindern. Die Brandursache ist noch unklar. Die kenianischen Behörden fordern Fluggäste mit dem Ziel Nairobi auf, sich bei ihren Fluggesellschaften zu erkundigen.