Frankfurter Flughafen meldet Passagierrekord

Datum
Mittwoch, 12. August 2015
Autor

Am Flughafen von Frankfurt am Main ging es im letzten Monat sehr geschäftig zu: Im Juli, traditionell der Höhepunkt der Urlaubssaison in Deutschland, wurden dort insgesamt 6,2 Millionen Fluggäste gezählt. Damit hat der größte Flughafen Deutschlands einen neuen Passagierrekord aufgestellt: Nie zuvor wurden hier so viele Fluggäste abgefertigt wie in diesem Juli des Jahres 2015. Dies teilte der Flughafenbetreiber Fraport am heutigen Mittwoch mit. Im August 2014, dem bisherigen Rekordmonat waren es gut 130.000 Passagiere weniger als in diesem Juli. In Vergleich zum Juli 2014 wurde sogar eine beeindruckende Steigerung von 6,6 Prozent erzielt.

Mehr Starts und Landungen als je zuvor

Mit der Rekordzahl zusammen hängt auch der neue Höchststand an Starts und Landungen, der im Juli ebenfalls erzielt wurde: Insgesamt 43.710 Flieger starteten oder landeten in diesem Zeitraum in Frankfurt. Damit wurde ein acht Jahre alter Rekord knapp eingestellt, nämlich aus dem Juli 2007, wo die Zahl bei 43.675 lag. Auch der Passagierrekord für einen einzelnen Tag wurde im vergangenen Monat gebrochen: Am Tag des 31. Juli 2015 wurden 216.732 Fluggäste am Airport der Bankenmetropole gezählt. Einziger Dämpfer in diesem erfolgreichen Monat: Das Frachtaufkommen ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht gesunken. Mit insgesamt 177.800 Tonnen Fracht waren es zwei Prozent weniger als im Juli des Vorjahres. Dennoch gibt es für Fraport derzeit einiges zu feiern: In einer Studie wurde der Flughafen kürzlich auch zum besten Deutschlands gewählt.