Germania-Flüge ab Kassel-Calden sind plötzlich im Trend

Datum
Donnerstag, 11. September 2014
Autor

Trendwende in Kassel-Calden, dem noch vor 1-2 Jahren Skandal-umwitterten Flughafen in Nordhessen? Immerhin, so der Flughafenbetreiber, sind die Linienflüge von Kassel-Calden nach Mallorca und Antalya derzeit ausgebucht, was lange nicht der Fall war. Derzeit bietet die deutsche Fluggesellschaft Germania pro Woche je zwei Verbindungen auf Spaniens beliebteste Ferieninsel und an die türkische Riviera an. Gerüchte über eine bevorstehende Kapazitätsausweitung in Form größerer Maschinen ab nächstem Sommer will Germania derzeit nicht bestätigen. Man bewerte ständig die aktuellen Wachstumsmöglichkeiten und neue Strecken kämen vor Oktober 2015 kaum in Frage. Fakt ist, dass sich die Fluggastzahlen in Kassel-Calden in jüngerer Zeit recht positiv entwickelten. So wird für einen Flug nach Mallorca mittlerweile ein Flieger für 208 Passagiere statt wie bisher für 150 Menschen eingesetzt.

Flughafen sieht positive Entwicklung

In den vergangenen Wochen habe es allerdings technische Probleme bei einigen Fliegern gegeben, was man aber zeitnah beheben werde, Flughafensprecherin Natascha Zemmin. Viele Flüge seien dennoch ausgebucht. Auch die zahlreichen Reisebüros in der Stadt Kassel zeigen sich positiv überrascht von der Entwicklung. Die Maschinen seien derzeit praktisch immer ausgebucht, zumindest nach Spanien und in die Türkei, so die Reiseveranstalter der Stadt übereinstimmend. Kassel-Calden laufe auch deshalb gut, da die Kunden mit der Fluggesellschaft Germania sehr zufrieden seien, so der Leiter eines lokalen Reisebüros. In Zukunft müsse es sogar mehr Flugzeuge für Flüge in den Süden Europas geben, um das steigende Passagieraufkommen abzudecken.