Germanwings übernimmt ab 01.07. alle Kurz- und Mittelstrecken der Lufthansa.

Datum
Freitag, 22. März 2013
Autor

Die Billigfluglinie und Konzerntochter Germanwings übernimmt ab 01.07.2013 die Kurz- und Mittelstrecken der Lufthansa. Mit 3 Preisklassen soll aber auch das bisherige Business Class Segment der Lufthansa auf diesen Strecken bedient werden. Die Tarife heißen Basic, Smart und Best. Zusätzlich werden die Flugzeuge, bisher 34 eigene Flugzeuge vom Hersteller Airbus sowie zusätzliche baugleiche Flugzeuge der Lufthansa, neu lackiert und mit einem schöner gestalteten Logo versehen. Die neue Flottenstärke soll 90 Flugzeuge betragen. Auch die Uniformen der Flugbegleiter und Stewardessen werden neue gestaltet, diese werden wie beim Vorbild Pan-Am aus den 1960er Jahren recht figurbetont geschnitten.

Weiterhin hochwertiger Service für Business Passagiere

Um die Sorgen der bisherigen Business Class Kunden auf den Kurz- und Mittelstrecken zu entkräften, erklärte ein Sprecher von German Wings die Details des neuen Best-Tarifs. Die Best-Passagiere würden in den vordersten 10 Reihen platziert, hier biete man mit 81,28 cm einen Sitzabstand, welcher größer als bei jeder Konkurrenzgesellschaft sei. Getränke und Verpflegung würden gratis gereicht, bis zu 2 Koffer dürften gebührenfrei mitgenommen werden.

Auf den Langstreckenflügen sowie allen Flügen ab den Drehkreuzen Frankfurt am Main und München werden weiterhin Lufthansa Flugzeuge zum Einsatz kommen.