InterSky stellt den Betrieb ein

Datum
Mittwoch, 11. November 2015
Autor

Wartelounge im Flughafen

Die österreichische Regionalfluggesellschaft InterSky hat den Ticketverkauf vollständig eingestellt und trotz der vielen Verhandlungen mit potenziellen Investoren letztendlich die finanzielle Krise nicht überstanden. Eine mögliche Weiterführung des Betriebes wird nach der Beantragung von Insolvenz durch den Insolvenzverwalter entschieden.

Betroffene Passagiere mit bereits erworbenen Flugtickets müssen die Ansprüche an das Landesgericht Feldkirch in Österreich stellen.