Lufthansa vergibt größten Langstrecken-Flugzeug Auftrag ihrer Geschichte

Datum
Donnerstag, 19. September 2013
Autor

Die größte deutsche Fluggesellschaft hat die größte Flugzeugbestellung ihrer Unternehmensgeschichte in Auftrag gegeben. Zum Listenpreis von 14 Milliarden Euro werden 59 Langstrecken-Flugzeuge bestellt, die Mehrzahl soll dabei von Boeing kommen. Insgesamt wird Lufthansa von Boeing 34 Flugzeuge des Typs Boeing 777-9x geliefert bekommen, von Airbus 25 Exemplare des neuen Typs A350-900.

Der Auftrag fällt größer aus, als von Analysten erwartet. Insider waren bisher von einer Bestellung in Höhe von 50 Flugzeugen ausgegangen. Auch der überraschende Rücktritt von CEO Christoph Franz konnte die Bestellung jedoch nicht aufhalten, der Aufsichtsrat segnete den Kauf am Mittwoch ab. Die ersten Flugzeuge wird die Lufthansa 2016 in Empfang nehmen. Die neuen Modelle sollen bis zu 25 Prozent Treibstoff einsparen und somit die laufenden Kosten des Unternehmens stark verringern. Die neuen Flugzeuge ersetzen ältere Maschinen.
Allein für 2013 wird die Lufthansa rund 7 Milliarden Euro für Kerosin ausgeben, der Treibstoff ist der wichtigste Kostenposten bei einer Fluggesellschaft.

Derzeit verfügt die Lufthansa über eine Langstreckenflotte von 107 Flugzeugen und befindet sich in der größten Flottenmodernisierung ihrer Geschichte. Inklusive der neuen Bestellung sind nun 295 Flugzeuge zu einem Listenpreis von 36 Milliarden Euro bestellt.