Malaysia Airlines streicht Flugziele

Datum
Donnerstag, 10. Dezember 2015
Autor

Tower des Kuala Lumpur International Airports (KLIA)

Ab dem 27. Januar werden die Flüge ab den beiden europäischen Metropolen Amsterdam und Paris nach Kuala Lumpur aus dem Streckennetz der wirtschaftlich angeschlagenen Airline gestrichen. Im Laufe des Jahres wurden bereits sämtliche Flüge ab Frankfurt und Istanbul eingestellt. Als einziges europäisches Ziel verbleibt London, welches zwei Mal täglich von der Airline bedient wird. Änderungen an dieser Strecke sind bisher nicht vorgesehen. Bereits gebuchte Flüge ab den Flughäfen Amsterdam und Paris für den Zeitraum nach dem 26. Januar  werden auf die London-Route umgebucht.

Die Codeshare-Partnerschaft mit Emirates erlaubt der asiatischen Fluggesellschaft die Anbindung an weitere beliebte europäische Ziele. Ab dem 1. Februar des nächsten Jahres sollen 38 Europa-Routen des Golf-Carriers unter dem Code von Malaysia Airlines angeboten werden. Auch Kunden von Emirates können im Rahmen der Partnerschaft zahlreiche südostasiatische Reiseziele anfliegen.