Mit SAS von Kopenhagen nach Boston

Datum
Donnerstag, 15. Oktober 2015
Autor

Maschine der Skandinavian Airlines
Ab dem Sommer 2016 erweitert die skandinavische Fluggesellschaft SAS mit Sitz in der schwedischen Landeshauptstadt Stockholm das Streckennetz mit täglichen Verbindungen zwischen Kopenhagen und Boston. Laut dem Sommerflugplan wird der tägliche Flug ganzjährig mit einer Boeing 737-700 BBJ angeflogen, die sich mit lediglich 86 Sitzplätzen auf Geschäftsreisende ausrichtet.

Laut dem CEO der SAS Group, Rickard Gustafson, haben „Firmen aus dem High-Tech-Bereich, dem Finanzsektor und den Biowissenschaften […] ebenso wie verschiedene Universitäten in beiden Ländern schon seit längerem Bedarf an einer täglichen Direktverbindung geäußert.“

Die neue Direktverbindung von Skandinavian Airlines soll insbesondere US-Bürger ansprechen. Gezielt arrangierte Abflug- und Ankunftszeiten ermöglichen die Inanspruchnahme von Anschlussflügen zu weiteren europäischen Metropolen. Insbesondere Ziele in Skandinavien und Nordeuropa sollen für amerikanische Reisende durch die Streckennetzerweiterung besser erreichbar werden.

Das Angebot von SAS beinhaltet bereits Verbindungen zwischen Skandinavien und New York, Washington DC, Chicago sowie San Francisco. Neben der neuen Verbindung zwischen Kopenhagen und Boston werden ab 2016 auch weitere Flüge von Stockholm nach Los Angeles sowie von Kopenhagen und Oslo nach Miami das Streckennetz der skandinavischen Fluggesellschaft erweitern.