Nach Sex im Flugzeug: Crew gratuliert per Durchsage

Datum
Donnerstag, 10. September 2015
Autor

Wohl selten zuvor hat eine Ansage des Bordpersonals im Flugzeug für so viel Heiterkeit bei den Passagieren gesorgt: Am Ende eines Fluges der Norwegian Air Shuttle nach Stockholm gratulierte der Steward per Bordsprechanlage einem Paar zur „fröhlichen Fortpflanzung“ während des Fluges.

„Fortpflanzung“ auf Bordtoilette

Während des zweieinhalbstündigen Fluges von Paris nach Stockholm witterte das nicht näher benannte Paar offenbar die Chance, dem „Mile High Club“ beizutreten – so wird scherzhaft der „Club“ von Menschen genannt, die bereits in einem sich in der Luft befindlichen Flugzeug Sex hatten. So verdrückten sich die beiden auf die enge Bordtoilette. Die Aktion blieb allerdings, wie sich später zeigte offensichtlich nicht unbemerkt von anderen Passagieren sowie der Crew der Boeing 737-800. Denn nachdem das Flugzeug in der schwedischen Hauptstadt gelandet war, konnte sich der Steward in seiner Verabschiedung der Passagiere eine Bemerkung nicht verkneifen: Auf Schwedisch gratulierte er dem Paar zu ihrer „fröhlichen Fortpflanzung“ auf der Bordtoilette.

Airline bestätigt den Vorfall

Die schwedisch sprechenden Passagiere des Flugzeugs brachen daraufhin in schallendes Gelächter und Jubel aus. Wer des Schwedischen nicht mächtig war, konnte sich hingegen nur wundern, denn auf Englisch verkündete der Steward nur knapp „Willkommen in Schweden“. Die Geschichte, die nun im Internet die Runde macht, wurde inzwischen von der Fluggesellschaft Norwegian Air Shutte bestätigt, die Airline mahnt jedoch auch zukünftige Passagiere an, von solchen Aktionen während des Fluges doch lieber Abstand zu nehmen. Die beiden weiterhin unbekannten „Fortpflanzungspartner“ hingegen können sich freuen, neben Prominenten wie Boris Becker oder Carmen Electra nun auch dem „Mile High Club“ anzugehören.