Neue Gepäckfächer in Boeing-Flugzeugen

Datum
Dienstag, 13. Oktober 2015
Autor

Flugzeugkabine

Die US-amerikanische Fluggesellschaft Alaska Airlines ist der Launch Customer der neuen, vergrößerten Handgepäckfächer „Space Bins“ in den Kabinen von Maschinen des Herstellers Boeing. Alaska Airlines Passagierflugzeug des Typs 737 wird mit neuen Gepäckfächern über den Sitzen ausgestattet, die einen um 48 Prozent vergrößerten Stauraum für Handgepäck anbieten.

Die Fluggesellschaft mit Sitz in SeaTec bei Seattle betreibt eine reine Boeing-Flotte und möchte bereits bis 2017 die Hälfte Ihrer Maschinen mit den neuen Boeing Space Bins ausrüsten. In den nächsten zwei Jahren wird die Fluggesellschaft weitere Maschinen des Flugzeugherstellers erhalten. Geplant sind 34 Next-Generation 737 und eine 737 MAX. Auch sollen weitere 37 Flugzeuge der Alaska Airlines mit dem Boeing Sky Interior nachgerüstet werden.

Die neuen Handgepäckträger „Space Bins“ in den Kabinen der Passagierflugzeuge des Herstellers Boeing, fassen sechs Koffer der Größe 23cm x 36cm x 56cm. Verglichen mit dem aktuellen Stauraum für Handgepäck in der BSI der Next-Generation 737, können zwei zusätzliche Koffer über den Sitzen untergebracht werden. Auch lassen sich die Space Bins leichter aufklappen, beladen und verriegeln.