Neue Kabinen auf Kurzstreckenflügen mit British Airways

Datum
Mittwoch, 30. September 2015
Autor

British Airways Maschine

Die größte britische Fluggesellschaft mit Sitz in London hat die Kabinen der Economy- und Business Class in allen Maschinen des Typs Airbus 320 neu gestaltet.

Die Innenräume der British-Airways-Maschinen werden seit der Neugestaltung durch ein elegantes Design sowie eine einladendere Atmosphäre geprägt. In der Kurzstrecken-Economy Class „Euro-Traveller“ wurden Ledersitze mit einem schlanken Design eingerichtet, deren Kopfstütze flexibel einstellbar ist. An den Rückenlehnen der Vordersitze befinden sich nun auch Halterungen, die für die Tablets der Fluggäste eingeplant wurden.

In der Business Class „Club Europe“ wird aufgrund der neuen Lederinlays in den Mittelkonsolen eine großzügige Abstellfläche zwischen den Sitzen geschaffen. Eine weitere Neuheit auf Kurzstreckenflügen ist die LED-Beleuchtung, die aus dem System der Langstreckenflüge übernommen wurde. Das Licht passt sich der jeweiligen Flugphase an und wechselt zwischen verschiedenen Farbtönen.

Kurzstreckenflüge mit maximalem Komfort

Auch die Kabinen der Maschinen des Typs Airbus 319 werden bis zum Ende des Jahres neu ausgestattet. Die Veränderungen in den Kabinen sollen den Komfort steigern und auch den Flug zwischen London und den europäischen Metropolen angenehmer gestalten. Als eines der beliebtesten Reiseziele der Welt und als wichtiges Drehkreuz in ganz Europa, spielt London eine bedeutungsvolle Rolle für die Beförderung von Passagieren durch British Airways.