Norwegian Air Shuttle will Billiganbieter für Langstrecken sein

Datum
Dienstag, 21. Mai 2013
Autor

Die drittgrößte europäische Billigfluggesellschaft Norwegian Air Shuttle will ihr Discount-Geschäftsmodell auf Langstreckenflüge übertragen. Dabei sollen zum ersten Mal in der Geschichte der Airline Flugzeuge in Asien stationiert werden und mit thailändischem Kabinenpersonal fliegen. Nur die Piloten sollen weiterhin vorrangig aus Nordeuropa stammen. Geplante Strecken sind unter anderem Oslo → New York oder Stockholm → Bangkok.

Boeing 787 soll Treibstoffkosten senken

Ab Juni erwartet die Fluggesellschaft die Lieferung ihrer ersten Maschinen vom Typ Boeing 787. Ursprünglich war deren Auslieferung bereits für März geplant, aufgrund des Flugverbotes für diesen Typ wegen der Probleme mit den Batterien, verzögerte sich dies. Die neuen Maschinen sollen bis zu 20 Prozent effizienter sein und so durch Einsparung bei den Treibstoffkosten einen rentablen Langstreckenbetrieb bei niedrigen Ticketpreisen ermöglichen.