O’ zapft im Golf-Carrier – Emirates serviert Oktoberfest-Spezialitäten

Datum
Freitag, 8. September 2017

Vom 16. September bis zum 3. Oktober steigt es wieder, das legendäre Oktoberfest in München oder kurz die Wiesn.  Die Fluggesellschaft Emirates nimmt die weltberühmte Sause zum Anlass, um ihren Gästen die bayerische Kultur kulinarisch näher zu bringen.

Reisende der First Class und Business Class können sich in dem Zeitraum auf den Emirates A380-Flügen zwischen Dubai und Deutschland in der A380 Bord-Lounge auf eine Auswahl an bayerischen Spezialitäten freuen. An der Bar erwartet Fluggäste dann ein kulinarischer Vorgeschmack auf das Oktoberfest. Es stehen unter anderem Brezeln und herzhafte Aufstrichen wie Obazda und süßer Senf sowie Laugensemmeln, die mit kaltem Truthahnbraten belegt sind, bereit. Auch das passende Bier wird ausgeschenkt. So gibt es das Original-Oktoberfestbier von Paulaner. Die Süßspeisen stehen ebenfalls ganz im Zeichen der deutschen Gastro-Kultur: Die Bord-Lounge hält als Nachtisch eine Auswahl an deutschen Backwaren wie Zwetschgenkuchen, Baumkuchen und Guglhupf bereit.

Typisch deutsche Küche in der Economy

Auch Passagiere der Economy Class, die zwischen dem 16. September und dem 3. Oktober 2017 von Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München nach Dubai oder zurück reisen, werden an Bord auf die deutsche Küche eingestimmt. Zusätzlich zum regulären Angebot können sie eine typisch deutsche warme Mahlzeit mit gebratenem Hühnchen und Spätzle in einer Pilzsoße als Hauptspeise wählen. Authentische Wiesn-Hits gibt es auch in der Emirates-Lounge am Münchner Flughafen. Dort werden den First-Class- und Business -Class-Gästen zusätzlich zu den regulären Speisen Weißwürste mit Brezn und Obazda angeboten.