Verbessertes Unterhaltungsprogramm bei Emirates

Datum
Donnerstag, 19. November 2015
Autor

Emirates Flugzeug

Die Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate hat in seinen neuen Jets der Typen Airbus A380 und Boeing 777-300ER größere Bildschirme sowie neue Bordunterhaltungssysteme einbauen lassen. In der First und Economy Class besitzen die Flugzeuge die größten Monitore ihrer Klasse.

Rund 34 Zentimeter messen die neuen Bildschirme in der Economy Class von Emirates, während andere Fluggesellschaften wie Singapore Airlines Audiomonitore mit 28 Zentimetern in Ihren Flugzeugen benutzen. Bei der Lufthansa sind es sogar nur 23 Zentimeter. In der First Class wurden die neuen Audiomonitore von 68 auf 81 Zentimeter vergrößert. Die Systeme der Business Class blieben hierbei unverändert.

Neben der Bildschirmgröße wurde auch die Programmauswahl um ein dreifaches vergrößert. Mit der neuen Ausstattung stehen den Passagieren mehr als 2.100 Unterhaltungskanäle zur Verfügung, die sich aus über 600 Filmen, 50 Fernsehserien und mehr als 1.200 Musikprogrammen zusammensetzen. Auch wurde jedem Sitzplatz ein USB- und PC-Anschluss eingerichtet.