Flug nach Madagaskar





Die günstigsten Madagaskar-Flüge (TNR)

Frankfurt  (FRA →  TNR)
Ethiopian Airlines
875 Min
1 Stop
€  537,52
Frankfurt  (FRA →  TNR)
Turkish Airlines
1095 Min
1 Stop
€  645,42
Frankfurt  (FRA →  TNR)
Turkish Airlines
1550 Min
2 Stop
€  648,0
München  (MUC →  TNR)
Air France
1830 Min
2 Stop
€  674,0
Düsseldorf  (DUS →  TNR)
Kenya Airways
2605 Min
2 Stop
€  676,0
Düsseldorf  (DUS →  TNR)
Air France
2820 Min
2 Stop
€  681,0
Frankfurt  (FRA →  TNR)
Turkish Airlines
1810 Min
2 Stop
€  685,94
Frankfurt  (FRA →  TNR)
Turkish Airlines
1345 Min
2 Stop
€  686,04
Frankfurt  (FRA →  TNR)
Turkish Airlines
1405 Min
2 Stop
€  694,29
Stuttgart  (STR →  TNR)
Lufthansa
1090 Min
2 Stop
€  712,7
Frankfurt  (FRA →  TNR)
Ethiopian Airlines
1570 Min
1 Stop
€  712,78
Stuttgart  (STR →  TNR)
Lufthansa
1345 Min
2 Stop
€  714,0
Frankfurt  (FRA →  TNR)
Kenya Airways
1195 Min
2 Stop
€  721,13
Frankfurt  (FRA →  TNR)
Kenya Airways
1840 Min
2 Stop
€  721,23

Flug nach Madagaskar

Strand und Palmen auf MadagaskarMadagaskar liegt 400 Kilometer vor der Küste Mosambiks und erstreckt sich auf rund 590.000 Quadratkilometern im Indischen Ozean. Von Norden nach Süden hat die größte Insel Afrikas eine Fülle an Kontrasten zu bieten. Abwechslungsreiche Landschaften prägen das Bild der Insel, deren isolierte Lage die Entwicklung einer endemischen Tier- und Pflanzenwelt begünstigte. Wunderschöne Strände finden sich entlang der 5.000 Kilometer langen Küstenlinie, die vom Massentourismus glücklicherweise verschont blieben. Rund 25 Millionen Menschen leben auf Madagaskar, auch als „achter Kontinent“ bekannt. In der Heimat der Lemuren zieht es Touristen vor allem in die zahlreichen Nationalparks und Naturreservate. Das landschaftliche Erbe zieht sich durch dichten Regenwald, weitläufige Prärie, Bergregionen und eine einzigartige Unterwasserwelt.

Sehenswürdigkeiten auf Madagaskar

Lemur auf Madagaskar
Vor allem Naturliebhaber und Kulturbegeisterte kommen auf Madagaskar voll auf ihre Kosten. Aber auch Sand, Strand und Sonne sind keine Rarität. Zum ausgiebigen Sonnenbaden lädt unter anderem Lokaro Beach in Fort Dauphine ein. Sehenswert sind außerdem die „auf dem Kopf stehenden“ Baobabs-Bäume.

Vor der Nordküste liegt die Insel Nosy Be, aufgrund der Bilderbuchstrände und des türkisblauen Wassers die meistbesuchte Region Madagaskars. Ein Piratenfriedhof auf Nosy Boraha oder auch Île Sainte-Marie erinnert daran, dass die Insel einst Rückzugsort für Piraten war. Heute verschlägt es vor allem Taucher und Walbeobachter auf das ruhige Eiland vor der Ostküste. Ein Must-See sind die Lemuren, da sie ausschließlich auf Madagaskar vorkommen. Hautnah erlebt man sie unter anderem im Andasibe-Mantadia-Nationalpark.

Von der friedlichen Natur rein ins Stadtleben. Das Straßenbild der Hauptstadt Antananarivo („Tana“) ist geprägt von belebten Straßenmärkten, auf denen Gewürze wie Pfeffer oder Vanille, Heilkräuter, Kaffee, Kakao und Edelsteine gehandelt werden. Neben dem Freitagsmarkt (Zoma) lohnt sich zudem ein Besuch im alten Königspalast Rova und dem Piratenmuseum. Im Zentrum der Stadt befindet sich der Lac Anosy, der zu einem Spaziergang entlang des Ufers einlädt.

Informationen zum Flughafen Antananarivo

Der internationale Flughafen Antananarivo (TNR) – auch „Ivato“ genannt – liegt nur 12 Kilometer außerhalb des Stadtzentrums und ist der größte Flughafen Madagaskars. Der Flughafen verfügt über eine Start- und Landebahn und befördert jedes Jahr rund 700.000 Passagiere. Direktflüge werden von deutschen Airlines nicht angeboten. Air France fliegt mit Zwischenlandung in Paris (Charles de Gaulle), Corsair mit Stopp in Paris-Orly und mit Air Madagascar ist ein Umstieg in Marseille notwendig. Weiter wird Antananarivo u.a. von KLM, Emirates und Delta Air Lines angeflogen. Vom Flughafen in die Stadt gelangt man am schnellsten mit dem Taxi. Eine Fahrt dauert eine halbe bis dreiviertel Stunde und kostet zwischen 30.000 Ariary (ca. 9 Euro) und 50.000 Ariary (ca. 14 Euro). Seit 2009 verkehrt außerdem ein Shuttlebus etwa jede halbe Stunde vom Flughafen in die Innenstadt. Die Strecke wird in etwa einer Stunde zurückgelegt und kostet 10.000 Ariary (knapp 3 Euro). Aufgrund der zunehmenden touristischen Bedeutung fliegen immer mehr Touristen die Insel Nosy Be direkt an, anstatt über Antananarivo anzureisen.

Flughafeninformation Antananarivo-Ivato (TNR)

→ Telefon: +261 20 22 440 41
→ Anschrift: Flughafen Antananarivo, Route d‘Ivato, Antananarivo 101, Madagaskars
→ Einreise: Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz benötigen ein Visum sowie einen bei Einreise noch mind. 6 Monate gültigen Reisepass
→ Kinder benötigen ein eigenes Reisedokument, Einträge im Pass der Eltern sind nicht gültig

(Stand: 12.09.2017 – Auswärtiges Amt)

Zoll

Bei der Einfuhr gelten folgende Obergrenzen:
→ 500 Zigaretten oder 25 Zigarren oder 500 Gramm Tabak
→ 1 Flasche alkoholische Getränke
→ Devisen können in unbegrenzter Höhe ein- und ausgeführt werden (ab 7.500 Euro Deklarationspflicht)

→ Nähere Informationen finden Sie HIER.