Flüge nach Bergen





Die günstigsten Bergen-Flüge (BGO)

Düsseldorf  (DUS →  BGO)
SAS
250 Min
1 Stop
€  170,82
Leipzig  (LEJ →  BGO)
Ryanair
1520 Min
1 Stop
€  181,72
Stuttgart  (STR →  BGO)
SAS
365 Min
1 Stop
€  242,93
Leipzig  (LEJ →  BGO)
Lufthansa
570 Min
2 Stop
€  497,45
Leipzig  (LEJ →  BGO)
Lufthansa
665 Min
2 Stop
€  500,75
Leipzig  (LEJ →  BGO)
Lufthansa
635 Min
2 Stop
€  500,75
Leipzig  (LEJ →  BGO)
Lufthansa
470 Min
2 Stop
€  517,48
Leipzig  (LEJ →  BGO)
Lufthansa
530 Min
2 Stop
€  520,97
Leipzig  (LEJ →  BGO)
Lufthansa
790 Min
2 Stop
€  524,84
Leipzig  (LEJ →  BGO)
Turkish Airlines
1630 Min
2 Stop
€  635,83

Flüge nach Bergen

Bergen, Norwegen

Nach Bergen gibt es verschiedene Umsteigeverbindungen. Lufthansa, SAS, Air France, Norwegian und viele weitere Fluggesellschaften, darunter auch Billigflieger, steuern den Flughafen Bergen an. Dabei ist man von Frankfurt aus im Schnitt 4 Stunden unterwegs. Von München aus gelangt man ab 3 Stunden und 45 Minuten Stunden in die norwegische Stadt. Von Berlin aus gibt es eine Direktverbindung mit Norwegian, die den Passagier in 1 Stunde und 40 Minuten nach Bergen bringt.

Bergen ist die zweitgrößte Stadt Norwegens und verbindet die Vorzüge einer Großstadt mit einem sympathischen Kleinstadtcharme. Zehn Prozent der knapp 300.000 Einwohner sind Studenten. Bergen verfügt nicht nur deshalb über ein besonders reiches Kulturleben. Hier findet einmal im Jahr das Bergen International Festival statt, eines der wichtigsten Musikfestivals des Landes. Auch wer kein Kulturfan ist, hat vor Ort vielfältige Freizeitmöglichkeiten. Die leicht zugänglichen Strände und Berge sind ideale Ziele für Naturliebhaber.

Sehenswürdigkeiten in Bergen

Bergen, Norwegen

Die Geschichte der 900 Jahre alten Stadt reicht bis zurück in die Wikingerzeit. Von der Ära des lebhaften Handels zeugt die alte Hafenfront Bryggen, wo man heute in den pittoresken bunten Häusern eine Vielzahl an Restaurants, Boutiquen mit Kunsthandwerk und auch einige Museen finden kann. Ein besonderes Erlebnis ist der Besuch auf dem betriebsamen Fischmarkt. Vom Berg Fløyen aus hat man einen faszinierenden Ausblick auf die Bucht. Außerdem kann man hier ausgedehnte Wanderungen unternehmen. Hinauf geht es auch mit einer Seilbahn. Eine Besichtigung der Bergenhus Festung, einer der ältesten Festungen Norwegens, ist ebenso lohnenswert wie der Besuch des Hanseatischen Museums und Schötstuben. Letzteres informiert über das Leben von Bergenfahrern der Deutschen Hanse. Zur Erholung vom Sightseeing bietet sich der Byparken mitten in der Stadt an. Im Bergen Aquarium kann man allerhand Meeresbewohner bestaunen.

Informationen zum Flughafen Bergen (BGO)

Der Flughafen Bergen liegt 15 Kilometer südlich der Stadt. Er ist der zweitgrößte Flughafen Norwegens. Hier werden knapp 6 Millionen Passagiere pro Jahr befördert. Sowohl mit dem Bus (Flybussen) und der Tram (Bybahnen) gelangt man in die City von Bergen. Die Tram ist günstig, allerdings ist die Verbindung nicht besonders schnell. Ins Zentrum benötigt man rund 44 Minuten. Die Fahrt kostet 37 NOK (ca. 3,90 €) für Erwachsene. Der Bus fährt alle 10 Minuten und benötigt 22 Minuten ins Stadtinnere. Die Fahrt kostet 105 NOK (ca. 11 €). Kostspieliger aber komfortabel ist man mit dem Taxi unterwegs. Hier fallen für eine 30-minütige Fahrt etwa 400 NOK (ca. 43 €) an.

Flughafeninformation

→ Flugauskünfte Tel.: +47 67 03 15 55 (Flughafen Bergen)
→ Für Deutsche, Österreicher und Schweizer genügen gültiger Reisepass bzw. Personalausweis.
→ Kinder ab 14 Jahren benötigen einen eigenen Pass.
(Stand: 20.10.2017 – Auswärtiges Amt)

Dienstleistungen & Lebensmittel

→ Das Preisniveau ist hoch und liegt deutlich über dem in Deutschland.
→ Für Touristen relevante Produkte und Dienstleistungen sind nicht gerade erschwinglich.
→ Die Preise für Lebensmittel, vor allem für Obst, Gemüse, Milchprodukte und Fleisch, sind in Norwegen hoch. Das gilt besonders für importierte Waren.
→ Restaurants in der Stadt sind teuer.
→ Alkohol ist deutlich teurer als in Deutschland.

Geld

→ Die Landeswährung ist die Norwegische Krone (NOK).
→ Vielerorts befinden sich Bankautomaten an denen man problemlos Geld abheben kann.
→ Man kann mit EC- oder Kreditkarte Bargeld abheben. Ob gebührenfrei Geld abgehoben werden kann, ist von der Hausbank abhängig. (Am besten erkundigt man sich bereits vor Abreise.)
→ Die meisten Banken sind an Wochentagen von 8:15 bis ca. 15:00 Uhr geöffnet und samstags und sonntags geschlossen. Einige Banken haben donnerstags bis 17:00 Uhr geöffnet.

Gesundheit

→ In Norwegen wird die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) anerkannt.
→ Die Kosten werden vorgelegt und später von der Krankenkasse zurückerstattet.
→ Eventuelle Lücken kann man mit einer Auslandskrankenversicherung abdecken.

Apotheken

→ Apotheken (norwegisch= apotek) sind zu den normalen Geschäftszeiten geöffnet.

Rauchen

→ Striktes Rauchverbot gilt in allen öffentlichen Verkehrsmitteln, in öffentlichen Ge­bäuden, auf öffentlich zugänglichen Plätzen, in Büros, an Ar­beitsplätzen, in Restaurants und Cafés, etc.
→ Tabak und Zigaretten werden nur an über 18-Jährige verkauft.

Mietwagen

→ Die Preise für einen Mietwagen variieren, sind aber sehr viel höher als in Deutschland.
→ Die Preise für Benzin sind ähnlich wie in Deutschland.
→ Mietwagenfirmen findet man am Flughafen, am Bahnhof und in Hotels.

Notruf

Feuerwehr: 110

Polizei: 112

Krankenwagen: 113

Taxi

→ Taxifahrten sind wesentlich teurer als in Deutschland.
→ Für Fahrten in der Innenstadt und von und zum Flughafen gelten häufig Festpreise, am besten den Fahrer vorher fragen.

Telefon und Handy

→ Öffentliche Telefonzellen, die nicht so häufig zu finden sind, akzeptieren Telefonkarten. Münzapparate gibt es nur sehr selten.
→ Allerdings sind internationale Anrufe extrem teuer.
→ Telefonkarten erhält man an Narvesen-Kiosken und auf Postämtern.
→ Telefonkarten von privaten Anbietern sind eine kostengünstige Alternative.
→ Mit einer lokalen Prepaid-Karte entfallen Gebühren für eingehende Anrufe.
→ SMS sind normalerweise relativ günstig.
Vorwahlen: Deutschland: +49   → Österreich: +43   → Schweiz: +41   → Norwegen: +47

Zeitverschiebung

→ In Norwegen gilt die Mittel­europäische Zeit (MEZ). Es gibt keine Zeitverschiebung.

Zoll

→ Die norwegischen Zollbestimmungen sind sehr streng. Insbesondere der Import von Alkoholika, aber auch Tabakwaren unterliegt strikten Begrenzungen.
→ Die aktuellen Bestimmungen finden Sie HIER.

Stand der Einträge: 20.10.2017

Mehr zum Thema Norwegen

Norwegen

Norwegen gehört zu den skandinavischen Ländern in Nordeuropa. Das Land befindet sich auf einer großflächigen Halbinsel, die es sich im Osten mit Schweden teilt beherbergt aber gerade einmal 5,2 Millionen Menschen. Im Norden...

   Flüge finden