Flüge nach Schottland





Die günstigsten Schottland-Flüge (EDI)

Bremen  (BRE →  EDI)
Ryanair
110 Min
Nonstop
€  19,97
Bremen  (BRE →  EDI)
Ryanair
110 Min
Nonstop
€  24,29
Frankfurt  (FRA →  EDI)
Ryanair
1435 Min
1 Stop
€  61,99
Frankfurt  (FRA →  EDI)
Ryanair
1550 Min
1 Stop
€  63,4
München  (MUC →  EDI)
Eurowings
145 Min
Nonstop
€  69,99
Nürnberg  (NUE →  EDI)
Ryanair
1430 Min
1 Stop
€  72,07
Dortmund  (DTM →  EDI)
Ryanair
1710 Min
1 Stop
€  78,0
Leipzig  (LEJ →  EDI)
Ryanair
990 Min
1 Stop
€  82,85
Hamburg  (HAM →  EDI)
easyJet
110 Min
Nonstop
€  101,59
Köln  (CGN →  EDI)
Eurowings
100 Min
Nonstop
€  104,99
Düsseldorf  (DUS →  EDI)
Eurowings
105 Min
Nonstop
€  108,22
Hamburg  (LBC →  EDI)
Wizzair
1545 Min
1 Stop
€  113,22
Bremen  (BRE →  EDI)
Brussels Airlines
230 Min
1 Stop
€  124,89
Frankfurt  (FRA →  EDI)
SAS
1050 Min
1 Stop
€  146,32
Hannover  (HAJ →  EDI)
FlyBE
415 Min
1 Stop
€  153,11
Hannover  (HAJ →  EDI)
British Airways
1550 Min
1 Stop
€  166,11
Hannover  (HAJ →  EDI)
KLM
1305 Min
1 Stop
€  173,45
Nürnberg  (NUE →  EDI)
Lufthansa
730 Min
1 Stop
€  178,87
München  (MUC →  EDI)
easyJet
140 Min
Nonstop
€  179,09
Nürnberg  (NUE →  EDI)
Lufthansa
1480 Min
1 Stop
€  185,94
Friedrichshafen  (FDH →  EDI)
Lufthansa
1585 Min
2 Stop
€  256,75
Leipzig  (LEJ →  EDI)
Lufthansa
765 Min
1 Stop
€  272,28
Friedrichshafen  (FDH →  EDI)
Lufthansa
2395 Min
2 Stop
€  314,98
Leipzig  (LEJ →  EDI)
Lufthansa
1150 Min
1 Stop
€  371,45
Friedrichshafen  (FDH →  EDI)
Turkish Airlines
1270 Min
1 Stop
€  380,92

Flüge nach Schottland

SchottlandSchottland ist ein Teil des Vereinigten Königreichs und liegt im Norden der großen europäischen Insel Großbritannien. Das Land besitzt einen autonomen Status und gehört zu den beliebtesten Reisezielen Europas. Jährlich kommen bis zu 20 Millionen Touristen aus aller Welt, um der mystischen Schönheit der Highlands nah zu sein – Städte wie Edinburgh, Perth und Glasgow sind nur drei der attraktivsten, urbanen Reiseziele Schottlands, und Gebilde wie Stonehenge tun ihr Übriges, um den legendären Ruf aufrechtzuerhalten. Flora und Fauna des Landes laden ein, erforscht zu werden. Die schottische See und die Hebriden im Speziellen, sind ebenfalls sehr beliebte Reiseziele für Touristen. Dieses Land, sein raues Klima und seine Geschichte bestehen also aus mehr als Loch Ness, aus Whisky- und Kilt-Stereotypen: es ist ein beliebtes Reiseziel und berühmt für seine weltbekannte Freundlichkeit und Offenheit der Einheimischen gegenüber Anreisenden.

Sehenswürdigkeiten in Schottland

Schottland HighlandsDie Hauptstadt von Schottland ist Edinburgh, eine der Kulturhauptstädten Europas und Weltkulturerbe – allein wegen Castle Rock definitiv eine Anreise wert. Die Highlands im Nordwesten Schottlands sind ein ebenso mythenumwobener wie atemberaubender Anblick. Viele Seen sind dort lokalisiert, unter anderem der See Loch Ness – bekannt und namensgebend für das Monstrum, das in seine Tiefen haust – oder eben nicht. In Glasgow, der bevölkerungsreichsten Stadt des Landes gibt es ebenso wie in Perth und der Hauptstadt ein umfassendes kulturelles und künstlerisches Erbe zu bewundern – allein Glasgow ist eine Stadt, die sich der künstlerischen Avantgarde verschrieben hat und im Laufe der Jahrzehnte viele bedeutende Künstler und Musiker hervorbrachte. Die ehemalige Hauptstadt Perth, von der viele sagen, dass es die schönste Stadt Schottlands sei, ist ein historisches Kleinod: alles, was geschichtlich die letzten Jahrhunderte prägend für Schottland war, ist in Perth konserviert und festgehalten worden. Wer über Schottland blicken möchte, kann dies von Arthur’s Seat bei Edinburgh machen und wer destillierte, schottische Historie bewundern möchte, kann dies am besten in der historischen Stadt Stirling machen, die auch gerne das Tor zu den Highlands genannt wird. Die Hebriden, eine Inselgruppe im Nordwesten Schottlands, ist für besonders traditionelle Trademarks Schottlands bekannt. Allein auf der Insel Lewis zum Beispiel wird noch der schottisch-gällische Dialekt gepflegt. Und wer an Schottland denkt, denkt natürlich auch an Kilte und Whisky. Die Schotten sind selbstbewusst genug, um mit einer guten Portion Selbstironie dieses Klischee zu bedienen. Schließlich ist die schottische Mentalität ebenso bekannt, wie die Natur der Highlands oder Stonehenge. Die Schotten gelten als das aufgeschlossenste Volk auf der Großen Insel. Es ist unmöglich ein Pub zu besuchen, ohne ausführlich auf die eigene Biographie und Geschichte angesprochen zu werden.

Flughäfen in Schottland

Schottland besitzt mehrere bedeutende internationale Flughäfen. Der größte dürfte der Flughafen Edinburgh (EDI) sein mit einer Abfertigungsrate von jährlich 12 Millionen Passagieren. Knapp dahinter ist der Flughafen Glasgow International (GLA) mit fast 10 Millionen Passagieren anzusiedeln. Es gibt noch andere Flughäfen in Schottland, die aber bedeutend kleiner sind und nicht international operieren.

Beste Reisezeit nach Schottland

Wer die Highlands oder Schottland an sich bereisen möchte, dem sei der Mai als goldener Monat ans Herz gelegt. Da saisonbedingt der Juni, Juli und August sehr tourismuslastig ausfallen, sind die Monate Mai und September auch im Hinblick auf Niederschlag und Sonnenstunden ans Herz gelegt. Schottland für sich ist ein niederschlagsreiches Land. Der August ist erfahrungsgemäß der regenreichste Monat, während im Mai sich der Regen zurückhält und die etwas kälteren Temperaturen im Osten des Landes werden durch weniger Niederschlag ausgeglichen. Insgesamt liegt die Temperatur durchschnittlich auch in den wärmsten Monaten Juli und August nicht über 20°C.

 

Flughafeninformation Flughafen Edinburgh

→ Telefon.: +44 844 448 8833
→ Anschrift:  Ingliston, Edinburgh EH12 9DN, Vereinigtes Königreich
→ Einreise: Nur mit gültigem Reisepass bzw. Personalausweis.
→ Kinder benötigen einen eigenen Pass.
(Stand: 17.05.2017 – Auswärtiges Amt)

Zoll

→ Die aktuellen Bestimmungen finden Sie HIER.

Mehr zum Thema Flüge nach Schottland