Flüge nach Medellin





Flüge.de – Deutschlands beste Online-Portale 2018

Flüge nach Medellin

Flüge nach MedellinKontrastreich, lebhaft und authentisch, das ist Medellin. Die zweitgrößte Stadt Kolumbiens hat rund 2,5 Millionen Einwohner und liegt auf zahlreichen Hügeln. Hier kommt man mit den Gondeln der Metrocable oder der U-Bahn bestens voran. Den Besucher erwarten interessante Gebäude, wunderschöne Grünanlagen und das ganz besondere Flair der einstigen Hochburg von Kriminalität und Verbrechen, die sich zu einer der sichersten Städte Südamerikas gewandelt hat. Von Frankfurt aus geht es über Bogotá mit Lufthansa in etwas mehr als 14 Stunden nach Medellin. Von München aus fliegen, ebenfalls mit Zwischenstopps, Avianca, Iberia und Air Europa. Hier ist man knapp 15 Stunden unterwegs. Darüber hinaus bieten andere Airlines wie beispielsweise LATAM, KLM und Air France Verbindungen mit Zwischenstopp von verschiedenen deutschen Städten an.

Informationen zum Flughafen Medellin (MDE)

Der Flughafen von Medellin, Jose Maria Cordova International Airport, liegt in Rionegro rund 29 Kilometer von Medellin entfernt. Er ist der zweitgrößte Airport Kolumbiens. Man kann in knapp 45 Minuten mit dem Bus in die City gelangen. Es gibt zudem ausreichend Taxis oder Sammeltaxis, die Fahrgäste zu den verschiedenen Zielen bringen.

Flughafeninformation

→ Flugauskünfte Telefon:+ 574 444 28 18
→ Adresse: Rionegro, Antiochia, Kolumbien
→ Für die Einreise nach Kolumbien benötigen deutsche Staatsangehörige einen gültigen Reisepass, der sich in einem guten Zustand befinden sollte und mindestens für die Aufenthaltsdauer gültig sein muss
→ Bei doppelter Staatsbürgerschaft muss mit kolumbianischem Pass eingereist werden
→ Kinder benötigen eigene Ausweisdokumente

Stand: 04.12.2018 – Auswärtiges Amt

Dienstleistungen & Lebensmittel

→ Man findet kleine Geschäfte, in und um Medellin gibt es aber auch viele moderne Shopping Malls
→ viele Dienstleistungen und Waren sind im Vergleich zu Deutschland günstiger

Geld

→ Die gültige Währung in Medellin ist der Kolumbianische Peso (COP)
→ Mit den gängigen Kreditkarten wie etwa Visa oder MasterCard sowie mit EC-Karten kann an Bankautomaten Bargeld abgehoben werden, je nach Bank können dafür Gebühren anfallen
→ Bezahlen kann man am besten mit der Kreditkarte, die EC-Karte wird als Zahlungsmittel nicht anerkannt
→ Man sollte nur in offiziellen Wechselstuben Geld umtauschen

Gesundheit

→ Die Arzt- und Medikamentenversorgung in Medellin ist gut
→ Man sollte die klassischen Impfungen auffrischen lassen, außerdem werden Impfungen gegen Hepatitis A und B, Tollwut und Typhus empfohlen
→ Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung ist ratsam

Apotheken

→ Apotheken sind in Medellin mit den Begriffen farmacia oder drogueria gekennzeichnet

Rauchen

→ Seit 2009 gilt in Kolumbien ein generelles Rauchverbot an Arbeitsplätzen, in Restaurants und öffentlichen Verkehrsmitteln
→ Ausnahme bieten speziell ausgeschilderte Raucherzonen

Mietwagen

→ Diverse Mietwagenfirmen finden sich am Flughafen und in Hotels
→ Grundsätzlich sollten die Versicherungsbedingungen genauestens geprüft werden
→ Geschwindigkeitsbegrenzungen: innerhalb der Ortschaft 80 km/h und außerhalb auf Landstraßen und Autobahnen 120 km/h
→ in Kolumbien gilt Rechtsverkehr

Notruf

→ Allgemeiner Notruf/Polizei: 123
→ Feuerwehr: 119
→ Ambulanz: 132

Taxi

→ Taxis befinden sich am Flughafen sowie an touristischen Zielen und sind oftmals an der Beschriftung „Taxi“ erkennbar, die gelben Taxis sind zu empfehlen, weiße Taxis sind Shuttletaxis
→ In Medellin operiert auch der private Fahrdienst Uber

Telefon und Handy

→ In den Städten sind Telefonzellen mit Karten üblich, es gibt außerdem Telefonbüros und Internetcafés
→ Vorwahlen: → Deutschland: +49 → Österreich: +43 → Schweiz: +41 → Kolumbien: +57 → Medellin: +57 4

Zeitverschiebung

→ Der Zeitunterschied zu Deutschland beträgt -6 Stunden (MEZ) bzw. -7 Stunden (MESZ)
→ in Kolumbien wird nicht auf Sommerzeit umgestellt

Sehenswürdigkeiten in Medellin

Flüge nach MedellinEinst hatte Medellin den Ruf der gefährlichsten Stadt der Welt, heute hat sich das stark geändert. Medellin gilt als eine der angenehmsten und sichersten Städte Südamerikas, in der es sich gut leben lässt. Die Stadt besticht vor allem durch ihre Kontraste. Wer einen ersten Eindruck gewinnen möchte, der kann an einer kostenfreien Tour teilnehmen. Ansonsten kommt man mit der U-Bahn und den Gondolas sehr gut voran. So erreicht man beispielsweise El Poblado, ein hippes Viertel mit vielen Bars und Restaurants. Entspannen mitten im Grünen kann man im Botanischen Garten, direkt neben der Universität und den vielen Parks. Hier ist vor allem der Arvi Park hervorzuheben. Er erstreckt sich über 60.000 Hektar und lockt mit zahlreichen Wanderwegen in die Natur. Die Comuna 13 war einst ein berüchtigter Stadtteil und von Gewalt und Verbrechen geprägt, auch das hat sich gewandelt. Das Viertel ist in jedem Fall einen Besuch wert. Außerhalb der Stadt bieten sich verschiedene Destinationen als Ausflugsziele an. Der Penon de Guatape ist eine Felsformation, die man erklimmen kann. Von dort aus hat man einen fantastischen Ausblick auf Seen und Grünflächen der Umgebung. Man kann auch das ehemalige Anwesen des Drogenbarons Pablo Escobar, die Finca de la Manuela (nach seiner Tochter benannt) besichtigen. Hier hat man einen Einblick in das Leben des 1993 gestorbenen, legendären Verbrechers. Die kunterbunte Stadt Guatapé ist ebenfalls einen Abstecher wert und bietet zahlreiche Fotomotive.

Mehr zum Thema Kolumbien