Flüge nach Dubrovnik





Flüge.de – Deutschlands beste Online-Portale 2018

Flüge nach Dubrovnik

Dubrovnik aus der LuftDubrovnik, die malerische Hafenstadt ist Kroatiens heimliche Schönheit und wird daher auch liebevoll die Perle der Adria genannt. Die mittelalterliche Stadt erwartet Besucher mit bezaubernden Badestränden, kulturellen Reichtümern, kulinarischen Spezialitäten und einem aufregenden Nachtleben. Kein Wunder, dass Dubrovnik zu den TOP-Reisedestinationen in Kroatien gehört. Die Vielfältigkeit der hübschen Hafenstadt im Süden des Landes verzaubert garantiert jeden Besucher und ist daher perfekt für Familienurlaub, Städtereisen, Strandurlaub oder einen Kurztrip – alleine, zu zweit, mit Freunden oder der Familie. Mit gerade einmal rund 43.000 Einwohnern ist Dubrovnik zwar keine gigantische Weltmetropole, doch gerade diese Beschaulichkeit und natürlich auch die herzliche Gastfreundschaft der Einwohner machen die Stadt an der Adriaküste zu einem spannenden und reizvollen Urlaubsziel. Von vielen deutschen Flughäfen wie unter anderem Frankfurt, Düsseldorf, München und Berlin geht es mit Fluggesellschaften wie Croatia Airlines, Lufthansa oder Eurowings in etwa einer Stunde und dreißig Minuten im Direktflug nach Dubrovnik.

Sehenswürdigkeiten in Dubrovnik

Dubrovnik AltstadtDen Namen Perle der Adria trägt Dubrovnik nicht umsonst, die Stadt diente sogar als Drehort für die bekannte Fernsehserie „Game of Thrones“. Neben den herrlichen Badestränden, die zum Sonnenbaden und Relaxen einladen, bietet die Stadt beeindruckende Sehenswürdigkeiten, imposante Stadtmauern und eine charakteristische Architektur. Der Höhepunkt ist die mittelalterliche Altstadt von Dubrovnik, die seit Ende der 70er Jahre zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Hinter den prachtvollen Stadtmauern befinden sich zahlreiche Bauwerke aus der Renaissance- und Barockzeit wie etwa die St. Blasius Kirche auf dem Placa Luza oder die Kathedrale von Dubrovnik. Im bekannten Viertel Placa befindet sich das historische Zentrum der Stadt, in dem zahlreiche Kulturreichtümer wie der Sponza Palast oder der Onofrio Brunnen zu entdecken sind. Sehenswert ist auch die auf einem Felsen gelegene Festungsanlage Lovrejenac, die einen schönen Ausblick bietet. Für Freizeitspaß sorgen zahlreiche Sportmöglichkeiten von Tauchen über Bootsfahrten, Wanderungen und Radtouren. Zusätzlich bieten viele Hotels ein umfangreiches Wellnessangebot an. Am Abend lädt Dubrovnik mit seinen gemütlichen Restaurants, Cafés und Bars auf der Stradun, der größten Hauptstraße der Altstadt, Jung und Alt in ein buntes Nachtleben ein.

Informationen zum Flughafen Dubrovnik

Der Flughafen Dubrovnik (DBV) liegt rund 21 Kilometer von der Stadt Dubrovnik entfernt und ist über die Autobahn E65 zu erreichen. Taxis befinden sich vor den Terminals am Flughafengebäude. Die Fahrt vom Flughafen in die Innenstadt von Dubrovnik dauert etwa dreißig Minuten und der Fahrpreis liegt bei rund 250 Kuna, was umgerechnet etwa 33 Euro entspricht. Es wird empfohlen, vor Antritt der Fahrt einen festen Fahrpreis mit dem Fahrer auszuhandeln. Die Taxis sind üblicherweise an der Aufschrift Taxi oder am Taxischild auf dem Dach erkennbar. Als Alternative pendeln Shuttlebusse zwischen dem Flughafen und Dubrovnik und es fahren zusätzlich öffentliche Buslinien vom Airport in die Hafenstadt. Die Fahrtzeiten und Preise können am Flughafen eingesehen oder erfragt werden. Verschiedene Anbieter von Mietwagen wie beispielsweise Goldcar, Alamo oder Enterprise sind im Flughafengebäude ebenfalls zu finden.

Flughafeninformation

→ Flugauskünfte Telefon: +385 20 773 100
→ Flughafenadresse: Flughafen Dubrovnik, Čilipi, 20213 Kroatien
→ Für die Einreise nach Dubrovnik (Kroatien) benötigen deutsche Staatsangehörige einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Bei einem Aufenthalt von mehr als 90 Tagen müssen Reisende aus EU-Ländern spätestens acht Tage nach Ende der dreimonatigen Frist den vorübergehenden Aufenthaltsort bei der zuständigen Polizeidienststelle anmelden.
→ Kinder benötigen einen Reisepass
(Stand: 26.07.2018 – Auswärtiges Amt)

Dienstleistungen & Lebensmittel

→ Die Hafenstadt Dubrovnik gehört mit zu den teuersten Regionen in Kroatien, sodass die Kosten für Übernachtungen, Lebensmittel, Mode oder auch der Restaurantbesuch mit den Preisen in Deutschland vergleichbar sind.

Geld

→ Die Landeswährung in Dubrovnik ist die Kuna (HRK).
→ Es ist meist günstiger, das Geld direkt vor Ort in Banken, Wechselstuben oder Hotels zu tauschen.
→ In den Urlaubsorten befinden sich in vielen Bankfilialen Geldautomaten, an denen das Abheben mit gängigen Kreditkarten wie Visa oder MasterCard sowie mit der EC-Karte möglich ist. Dafür können allerdings Gebühren anfallen.
→ Öffnungszeiten Banken: üblicherweise Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Gesundheit

→ Die Arzt- und Medikamentenversorgung in Dubrovnik ist vergleichbar mit der in Europa.
→ Sowohl Arzt- als auch Krankenhausbehandlungen sind unter Vorlage der Europäischen Krankenversicherungskarte einer deutschen gesetzlichen Krankenversicherung möglich.
→ Es können allerdings Kosten für Untersuchung, Behandlung und Medikamente anfallen, die im Voraus zu bezahlen sind. Es empfiehlt sich daher, eine detaillierte Rechnung ausstellen zu lassen.
→ Ein ausreichender Krankenversicherungsschutz wird zusätzlich dringend empfohlen.
→ Eine Liste mit deutsch- und englischsprachigen Ärzten kann häufig bei den deutschen Auslandsvertretungen vor Ort eingeholt werden.

Apotheken

→ In Dubrovnik sind Apotheken mit dem Begriff „Ljekarna“ gekennzeichnet.
→ Ein Großteil der gängigen Medikamente ist rezeptfrei erhältlich und vom Preis meist ähnlich wie in Deutschland.
→ Öffnungszeiten: üblicherweise Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr, zudem gibt es meist Notfallapotheken, die auch in der Nacht geöffnet haben.

Rauchen

→ In Dubrovnik herrscht Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden. Ausnahmen bieten lediglich gekennzeichnete Raucherbereiche.

Mietwagen

→ Mietwagenfirmen am Flughafen sind u. a. Alamo, Goldcar und Enterprise.
→ Für die Anmietung eines Fahrzeugs in Dubrovnik muss in der Regel das Mindestalter von 21 Jahren erreicht sein, zusätzlich wird oftmals eine mindestens zweijährige Fahrpraxis verlangt. Die Vorlage eines nationalen Führerscheins ist Pflicht und die Mitnahme eines internationalen Führerscheins ist sinnvoll.
→ Die Versicherungsbedingungen sollten bei der Anmietung eines Fahrzeugs genauestens überprüft werden. → Ein guter Versicherungsschutz besteht meist aus einer Haftpflichtversicherung mit einer hohen Deckungssumme von mindestens 1 Millionen Euro oder mehr sowie eine Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung.
→ Auf den kroatischen Autobahnen fallen Mautgebühren an. Diese Gebühr wird direkt an den Autobahnabfahrten kassiert und kann bar in Euro oder kroatischen Kuna sowie mit EC- oder Kreditkarte bezahlt werden.
→ Die Kosten für Benzin in Kroatien sind den deutschen Preisen sehr ähnlich.

Notruf

→ Allgemeiner Notruf: 112 oder 194
→ Polizei: 192
→ Feuerwehr: 193

Taxi

→ In Dubrovnik gibt es Taxis am Flughafen und meist an größeren Plätzen. Über die Hotelrezeption kann zudem üblicherweise auch ein Taxi bestellt werden. Die Fahrzeuge sind in der Regel an der Aufschrift Taxi oder dem Taxischild auf dem Dach erkennbar.
→ Vom Flughafen bis in das Stadtzentrum liegen die Kosten für die Taxifahrt bei etwa 250 Kuna, was umgerechnet etwa 33 Euro entspricht. Die Fahrtzeit beträgt rund dreißig Minuten.

Telefon und Handy

→ Innerhalb der EU fallen seit Juni 2017 keine Roaming-Gebühren mehr an. Es wird jedoch empfohlen, sich vor der Reise nach Dubrovnik beim jeweiligen Mobilfunkanbieter über die anfallenden Kosten für Auslandsgespräche zu informieren.
→ Vorwahlen: Deutschland: +49 / Österreich: +43 / Schweiz: +41 / Kroatien: +385

Zeitverschiebung

→ Es gibt keinen Zeitunterschied zwischen Deutschland und Kroatien.

Mehr zum Thema Kroatien
Flagge, Kroatien

Kroatien

Kroatien gilt mit seinen weitläufigen Küstenlandschaften und dem türkisblauen Meer als Eldorado für Wasserfreunde. Mit nur rund 4 Millionen Einwohnern ist Kroatien ein relativ kleines Land, das sehr gering besiedelt ist.

Flüge Kroatien