Flüge nach Pula





Flüge nach Pula

Pula StadtPula ist mit knapp 65.000 Einwohnern die größte Stadt Istriens und liegt an der Südspitze der Insel. Pula liegt direkt an der Küste und ist bekannt für zahlreiche Strände sowie diverse Ruinen, die noch aus der Römerzeit übrig geblieben sind. Einige davon wurden zerstört und wieder aufgebaut, andere sind bis heute gut erhalten. Flüge nach Pula gibt es von fast allen deutschen Flughäfen aus beispielsweise mit Eurowings, TUIfly, Lufthansa, Easyjet, Ryanair, Croatia, Swiss oder KLM. Die Flugzeit beträgt ca. eineinhalb Stunden, sofern es sich um einen Direktflug handelt, der von vielen deutschen Städten aus angeboten wird.

 

 

Informationen zum Flughafen Pula

Der Flughafen in Pula Zracna luka (PUY) teilt sich in einen touristischen und einen militären Teil auf. Er befindet sich 6 Kilometer östlich der Stadt Pula. Der Transfer in die Stadt gelingt am einfachsten mit dem dortigen Shuttlebus, der den Flughafen mit dem Busbahnhof in Pula verbindet. Er fährt direkt am Terminal ab und der Preis in die Stadt beträgt umgerechnet ca. 4-6 Euro bei einer Dauer von circa 15 Minuten. Außerdem gibt es vom Flughafen aus auch Busverbindungen in die umliegenden touristischen Gebiete wie Rabac, Rovinj oder Porec. Alternativ ist es auch möglich, mit dem Taxi in die Stadt zu gelangen. Pro gefahrenem Kilometer fallen hier umgerechnet ca. 1,50 Euro an plus einem Basisbetrag von ca. 2 Euro.

Flughafeninformation Pula

→ Tel: +385 52 550 914
→ Adresse: Valtursko polje 210 / Liznjan p.p. 89, 52100 Pula
→ Gültiger Reisepass oder Personalausweis ist erforderlich, selbiges gilt für Kinder
→ Das Dokument muss für die gesamte Aufenthaltszeit gültig sein
→ Keine Visumspflicht bei Aufenthalten bis zu 90 Tagen

Stand: 04.06.2018 – Auswärtiges Amt

Dienstleistungen & Lebensmittel

→ Die Lebenshaltungskosten sind in Kroatien generell etwas niedriger als in Deutschland, allerdings gilt Pula als die teuerste Stadt Kroatiens
→ Lebensmittel wie Gemüse, Obst, Brot und Brötchen sind günstiger als in Deutschland, Kaffee, Nutella, Wein, Käse und Süßigkeiten hingegen sind etwas teuer
→ Dienstleistungen, Fahrräder und Brillen sind ebenfalls günstiger
→ Unterkünfte sind für zwei Personen bereits ab 25 Euro in der Nebensaison und ab 35 Euro in der Hauptsaison zu bekommen

Geld

→ Die Landeswährung ist Kuna (HRK)
→ In vielen touristischen Zonen wird auch Euro akzeptiert
→ Der Großteil der Banken hat Mo-Fr von 7-19 Uhr und Sa von 7-13 Uhr geöffnet
→ Kreditkartenzahlung weit verbreitet, mitunter aber mit Gebühren verbunden
→ Bei einigen Kreditkarten ist eine gebührenfreie Barabhebung möglich

Gesundheit

→ Die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) ist gültig, dennoch kann es sein, dass die Krankenkasse nicht alle Kosten übernimmt
→ Die medizinische Versorgung ist nahezu mit der in Deutschland zu vergleichen
→ Die Verständigung in englischer Sprache stellt in der Regel kein Problem dar

Apotheken

→ Das Ljekarna Centar, Giardini 14T ist eine Notfallapotheke mit Öffnungszeiten rund um die Uhr
→ Andere Apotheken haben meistens von morgens zwischen 7 und 9 Uhr bis abends um 20 Uhr geöffnet

Rauchen

→ Generell raucherfreundlicher als in Deutschland
→ Rauchverbot in Gaststätten und Hotels, es gibt meistens aber Raucherzimmer
→ In Cafés und Kneipen mit weniger als 50 m² Fläche gibt es manchmal Ausnahmen
→ Zigarettenpreise ausgesprochen günstig

Mietwagen

→ Günstige Mietwagen bereits ab umgerechnet 10 Euro pro Tag erhältlich
→ In der Stadt und am Flughafen die üblichen Anbieter Herz, Sixt, Avis, Europcar, etc.
→ Mindestalter 18 Jahre je nach Fahrzeugkategorie
→ Fahrer muss mindestens ein Jahr im Besitz des Führerscheins sein
→ Manchmal wird bei Fahrern unter 25 Jahren eine Zusatzgebühr verlangt
→ Benzinpreise günstiger als in Deutschland

Notruf

→ Allgemeiner Notruf: 112
→ Dringender medizinischer Notdienst: 194

Taxi

→ Die ersten drei Kilometer kosten umgerechnet ca. 5 Euro, danach ca. 1 Euro pro Kilometer
→ Bei Fahrten ab 20 Kilometer sind Sonderpreise möglich
→ Nachts sowie an Sonn- und Feiertagen fällt ein Aufschlag von 20 % an

Telefon und Handy

→ Gut ausgebautes Mobilfunknetz in Kroatien
→ Innerhalb der EU fallen seit Juni 2017 keine Roaming Gebühren mehr an. Telefonieren mit dem Handy in Pula ist demzufolge anbieterübergreifend zu den Konditionen des normalen Inlandstarifes möglich. Man sollte sich trotz allem vorab beim Mobilfunkanbieter informieren
→ Vorwahlen: → Deutschland: +49 → Österreich: +43 → Schweiz: +41 → Kroatien: +385 → Pula: +385 52

Zeitverschiebung

→ Zwischen Pula und Deutschland gibt es keine Zeitverschiebung
→ Es besteht ebenfalls Sommer- und Winterzeit (MEZ/MESZ)

Sehenswürdigkeiten in Pula

Pula AmphitheaterDie Stadt Pula ist nicht nur die größte sondern auch die älteste Stadt in Istrien, weswegen an den verschiedensten Ecken der Stadt diverse Überbleibsel aus der römischen Zeit an die Vergangenheit erinnern. Pula ist ein perfektes Zusammenspiel aus modernem Leben und gut erhaltenen Altertümern. Da wäre zum Beispiel das Amphitheater, auch Arena genannt, das Wahrzeichen der Stadt. Es ist heute das sechstgrößte Amphitheater der Welt und mittlerweile finden darin verschiedene Konzerte und andere kulturelle Highlights statt. Wer durch die Innenstadt bummelt, wird an der einen oder anderen Stelle immer wieder auf Überreste der Stadtmauer stoßen. Der Triumphbogen hingegen besticht in seiner vollen Schönheit – er verbindet die Altstadt mit der Einkaufsmeile. In der Innenstadt lässt es ich wunderbar flanieren und abends sitzt man gerne in einem der zahlreichen Restaurants – oder noch besser, davor – und lässt sich das einheimische Essen schmecken. Das Leben spielt sich auf den Straßen ab, überall herrscht ein quirliges Durcheinander und ein lebendiger Trubel. Ganz in der Nähe der Shoppingmeile befindet sich der Augusttempel mitsamt dem Forumsplatz. Die ringsherum angeordneten Häuschen verleihen diesem Platz ein ganz besonderes Flair. Ebenfalls sehenswert ist die Festung (Kastel), die auf einem Hügel liegt und das Historische Museum Istriens beherbergt. Direkt in der Stadt gibt es zwar keine Strände, dafür aber in der unmittelbaren Umgebung am Stadtrand, also jederzeit in Reichweite. Sowohl im östlichen als auch im westlichen Teil der Stadt stehen Sonnenhungrigen und Badenixen gleich mehrere schöne Strände mit Kies oder Steinen zur Verfügung. Auch Tauchen kann man hier prima, weil im Wasser diverse Höhlen und Grotten nur darauf warten, erkundet zu werden. Am Hafen der Stadt gibt es allabendlich ein ganz besonderes Spektakel: Die Kräne, die sich an der Werft Uljanik befinden, leuchten, sobald die Sonne untergeht, in den buntesten und auffallendsten Farben. Dies ergibt ein ganz besonders imposantes Spiel aus Farben und Lichtern.

Mehr zum Thema Kroatien
Flagge, Kroatien

Kroatien

Kroatien gilt mit seinen weitläufigen Küstenlandschaften und dem türkisblauen Meer als Eldorado für Wasserfreunde. Mit nur rund 4 Millionen Einwohnern ist Kroatien ein relativ kleines Land, das sehr gering besiedelt ist.

   Flüge Kroatien