Flug nach Kreta





Die günstigsten Griechenland/Kreta-Flüge (HER)

München  (MUC →  HER)
Aegean Airlines
770 Min
1 Stop
€  67,0
Hannover  (HAJ →  HER)
Aegean Airlines
950 Min
1 Stop
€  105,55
Hannover  (HAJ →  HER)
Aegean Airlines
775 Min
1 Stop
€  110,39
Köln  (CGN →  HER)
TUI fly
195 Min
Nonstop
€  115,0
Hamburg  (HAM →  HER)
Aegean Airlines
595 Min
1 Stop
€  129,75
Hamburg  (HAM →  HER)
easyJet
1470 Min
1 Stop
€  185,5
Berlin  (TXL →  HER)
Aegean Airlines
270 Min
1 Stop
€  234,47
Frankfurt  (HHN →  HER)
Ryanair
910 Min
1 Stop
€  313,28
Düsseldorf  (NRN →  HER)
Eurowings
1900 Min
2 Stop
€  388,39
Köln  (CGN →  HER)
Eurowings
385 Min
1 Stop
€  401,99
Westerland  (GWT →  HER)
Air Berlin
2845 Min
2 Stop
€  814,84

Flug nach Kreta

Griechenland KretaKreta ist die größte Insel Griechenlands und eins der beliebtesten Reiseziel des Landes. Mit über 1000 km Küstenlänge und über 600.000 Bewohnern ist Kreta zugleich eine der größten Inseln des Mittelmeers – durchzogen von Gebirgen, die als Weiterführung des Südägäischen Inselrückens dem Land seine hügelige, charakteristische Landschaft schenken. Kreta ist Teil einer Inselgruppe und befindet sich in einer tektonisch aktiven Region – zahlreiche Erdbeben haben die Insel heimgesucht und sind dokumentiert. Dies tut der Beliebtheit der Insel keinen Abbruch. Die reichhaltige Fauna, die historischen Stätten und unzähligen Naturschauplätze, das berühmte, hellblaue Wasser – über vier Millionen Besucher kamen allein im letzten Jahr auf die berühmte griechische Insel. Dies hatte zur Folge, dass der Flughafen Iraklio nun ausgebaut werden soll. Angeflogen wird der Flughafen von allen bedeutenden deutschen Flughäfen. Kreta wird außerdem von großen Fluglinien wie Lufthansa und Air France aber auch Low-Cost Carriern wie Easyjet, Wizz Air und anderen angeflogen. Von Frankfurt aus benötigt man 3 Stunden, ab Berlin ebenfalls 3 Stunden und ab München 2 Stunden und 45 Minuten.

Sehenswürdigkeiten in Kreta

Griechenland KretaKreta besitzt mit seiner Inselhauptstadt Heraklion und dem dort gelegenen Flughafen Nikos Katzanzakis eine fast 200.000 Einwohner umfassende erste Anlaufstelle für die Urlauber. Der Anblick der Inselvegetation ist vor allem geprägt durch Gebirge, Ölbäume und Ziegenherden – Teile Kretas rühmen sich immer noch mit der fast altertümlichen Lebensweise. Doch kulturell hat Kreta durchaus eine Menge zu bieten: Die Hafenfestung Koules, die Aptera, die Platia Venizelou – Kreta vermengt touristisches und historisches nahezu übergangslos. Die Fußgängerzone Odos Delalou mit Restaurants und Geschäften oder auch der daran geknüpfte Freiheitsplatz – Kreta hat viele touristenfreundliche Ecken. Wer sich ein Bild von den vielen Klöstern und historischen Stätten machen möchte, wird fast überall in Kreta fündig. Der Kato Zakros ist ein berühmter minoischer Palast, Lato eine alte dorische Siedlung, Gortyn eine römische Stadtsiedlung. Kreta besitzt viele Zeugnisse unterschiedlicher Glaubensrichtungen und geschichtlicher Episoden. Rethymno, eine alte Hafenstadt im Norden beispielsweise besitzt römische, osmanische, venezianische Prägung, und die andere Hafenstadt Agios Nikolaos ist ebenfalls von einem historisch vielfältigem Schlag – die Geschichte des 12.000 Seelen umfassendes Hafenstädtchen reicht bis ins 3. Jahrhundert zurück, und die lebendige Hafenstadt Chania gilt ebenfalls als ein wichtiges Tor zur Insel. Ob alte Paläste, Bischofssitze oder Siedlungen – das historische Erbe auf Kreta hat viele Gesichter. Und auch die unzähligen Buchten und Strände haben Rang und Namen – der Palmenstrand von Preveli und die Bucht von Matala sind besonders beliebt bei Touristen – und der Strand von Elafonissi gilt als einer der schönsten Strände Europas. Kreta ist also reich genug an Stränden, Buchten, Schluchten und Naturschauplätzen, die eine Zahl von über jährlich 3,5-4 Millionen Touristen rechtfertigt.

Informationen zum Flughafen Iraklio (HER)

Der größte Flughafen Kretas, der seinen Sitz in der Hauptstadt der Insel, Heraklios hat, ist zweitgrößter Flughafen des Landes nach Athen. Er befindet sich nur wenige Kilometer entfernt vom Stadtzentrum und kann mit Bussen und Taxis in relativ kurzer Zeit erreicht werden. Als größte griechische Airline bietet Aeagan Airlines auch zu späteren Jahreszeiten Flüge nach Iraklio an. Das enorme touristische Interesse an Kreta sorgt für entsprechende Zahlen. Mit bis zu 6 Millionen Passagieren, die jährlich abgefertigt werden, gehört der Flughafen zu den umtriebigsten des Landes. Hinzu kommen über 40.000 Flugbewegungen. Zur Zeit wird bei Kastelli für ein Volumen von über 600 Millionen Euro ein neuer, größerer Flughafen gebaut, der Iraklio ersetzen soll und besser auf die enormen touristischen Massen zugeschnitten ist. Während der Sommermonate fahren Busse unterschiedlicher Buslinien etwa alle 5-10 Minuten in das Zentrum Heraklions.

 

Flughafeninformation

→ Flugauskünfte Telefon: +30 281 039 7129 (Flughafen Kreta)
→ Für Deutsche, Österreicher und Schweizer genügen gültiger Reisepass bzw. Personalausweis.
→ Kinder benötigen einen eigenen Pass.
(Stand: 27.07.2017 – Auswärtiges Amt)

Dienstleistungen & Lebensmittel

→ Das allgemeine Preisniveau in Griechenland liegt ein wenig unter dem deutschen.
→ Die Preise variieren jedoch, je nachdem, ob man sich in touristischen Ballungszentren befindet oder nicht.
→ Die Lebenshaltungskosten in Kreta sind vergleichsweise niedrig.
→ Griechische Tavernen besitzen in der Regel ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis.
→ Alkohol und Tabak sind sehr preisgünstig.

Geld

→ Landeswährung ist der Euro (EUR)
→ Es existieren viele Geldautomaten, an denen man mit EC-Karte und einigen Kreditkarten Geld abheben kann. Die Gebühren sind moderat. Am besten erkundigen Sie sich im Vorfeld bei ihrer Hausbank.

Gesundheit

→ In der Griechenland wird die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) anerkannt.
→ Sie sollte vor Beginn Ihrer Reise an eine gültige Reisekrankenversicherung mit medizinisch sinnvollem Krankenrücktransport denken.
→ Bitte erkundigen Sie sich im Vorfeld bei Ihrer Krankenkasse, welche Leistungen bedient werden.

Apotheken

→ Apotheken erkennen Sie an dem Schild „Farmakeio/φαρμακείο“.
→ In fast jedem Stadtteil gibt es Apotheken.
→ Die Öffnungszeiten variieren.

Rauchen

→ Es gilt ein absolutes Rauchverbot in allen öffentlichen Einrichtungen, Restaurants, Cafés, öffentlichen Verkehrsmitteln.
→ Dieses Rauchverbot setzt sich im Alltagsleben selten durch – in Griechenland wird nach wie vor viel und meist überall geraucht.

Mietwagen

→ Diverse bekannte Mietwagenfirmen bieten ihre Dienste an.
→ Nach den verschiedenen. Preisen sollte man sich um Vorfeld informieren.
→ Mietwagenfirmen findet man am Flughafen und an den Hotels der Westküste.
→ Die Benzinpreise sind ein wenig günstiger als in Deutschland.

Notruf

→ Der Polizeinotruf lautet “100” oder “112”, Feuerwehr “199”, Unfallrettung “166”

Taxi

→ Taxis gibt es zuhauf am Flughafen.
→ Eine Fahrt in die Hauptstadt Heraklion kostet ca. 22,- Euro und dauert etwa 30 Minuten.
→ Der Grundpreis beträgt 1,29.
→ Der Preis pro Km variiert zwischen 0,74 Euro und 1,29 Euro.
→ Für eine einstündige Wartezeit bezahlen Sie im Schnitt 11,81 Euro.
→ Taxis können entweder bestellt werden oder man steigt am Taxistand ein.
→ In der Regel wird ein Taxi bar bezahlt und nicht mit Karte.
→ Es empfiehlt sich, vor der Fahrt einen Festpreis zu vereinbaren. Viele Taxifahrer sind dafür offen.
→ In Kreta operiert der private Fahrdienst Uber nicht.

Zeitverschiebung

→ Kreta liegt in der osteuropäischen Zeitzone (UTC+02:00).
→ Die Uhrzeit geht in Kreta also eine Stunde nach.

Telefon und Handy

→ Öffentliche Telefone sind überall zu finden.
→ Telefonkarten oder Jetons kann man auf Postämtern erwerben.
→ Das Mobilfunknetz in Kiew ist gut ausgebaut. Die Preise sind deutlich günstiger als in Deutschland.
→ Prepaid-Karten gibt es an Kiosken und in Handygeschäften.
Vorwahlen: Deutschland: +49 → Österreich: +43 → Schweiz: +41 → Griechenland: +30

Zoll

→ Die aktuellen Bestimmungen finden Sie HIER.

Stand der Einträge: 23.07.2017

Mehr zum Thema Griechenland
Griechenland

Griechenland

Willkommen in Griechenland. Kontrastreich und vielseitig zeigt sich das Land und bietet sowohl Strandurlaubern und Städtereisenden, als auch Freunden von Kultur und Sport ein abwechslungsreiches Urlaubserlebnis.

   Flüge finden